Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Fest der Mittelschule

Fest der Mittelschule

(01.07.22) Heuer war es endlich wieder möglich, das Schulfest abzuhalten. Am Abend vom 30. Juni lud der Elternverein alle Kinder und Jugendlichen unserer Mittelschule, ihre Geschwister und Eltern sowie die Lehrpersonen ein. Nach einem Konzert der Bigband in der Turnhalle wurde bei sommerlichen Verhältnissen gegrillt. 

Alle Gäste freuten sich, dass es diese Möglichkeit des Zusammenkommens abseits des normalen Schulbetriebs stattfinden konnte.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Einkleidung von P. Joseph

Einkleidung von P. Joseph

(25.06.22) Bei der Vigil am 25. Juni wurde Wolfgang Meixner (44) als P. Joseph eingekleidet und in das Noviziat aufgenommen. P. Joseph wuchs in der Nachbargemeinde Nussdorf auf und ging bereits hier im Kloster in die Hauptschule. Zuletzt war er Pfarrer im Seelsorgeraum Jenbach, Münster und Wiesing in Tirol.

Abt Johannes nahm in seiner Predigt Bezug auf das Gewand: Bereits bei der Taufe wird ein Taufkleid angezogen, später dann als Ministrant, als Priester und auch als Mönch. Alle diese Gewänder sind nur ein äußerer Ausdruck dessen, was die innere Einstellung sein soll. Der Habit – so wie das Mönchsgewand heißt – soll dabei an die drei Versprechen der Benediktsregel erinnern: Stabil zu leben, sich immer wieder bekehren und sich in den Gehorsam einlernen.

Wir freuen uns über den neuen Mitbruder P. Joseph und wünschen ihm alles Gute für seinen klösterlichen Weg!

Predigt zum Nachhören:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Neue Funktionen der Website

Neue Funktionen der Website

(21.06.22) Kirche und moderne Medien scheint für manche Zeitgenossen ein Widerspruch in sich sein. Doch mittlerweile haben die meisten erkannt, welche Chance sich durch die Nutzung der Kommunikationsmittel ergeben. Paulus stellte sich vor 2000 Jahren auf den Marktplatz und griff zum Briefpapier, um den christlichen Glauben zu verkünden – heute sind diese Formate durch das Internet mit YouTube, Instagram und ähnliches ergänzt worden.

Auch wir als Kloster bemühen uns, in den digitalen Medien präsent zu sein, und sind beständig dabei, das Angebot zu verbessern und auszubauen. Die neue Homepage, die seit Jahresanfang in Betrieb ist, erfreut sich großer Beliebtheit, und diese wurde jetzt um zwei Module ergänzt: Es ist jetzt möglich, dass man nicht mehr in die Pfarrkanzlei kommen muss, um eine Messe zu zahlen, sondern diese mittels der Homepage bestellt. Weiters besteht die Möglichkeit,  eine Kerze entzünden und dazu ein Gebet sprechen zu lassen.

Hier kann man eine Messe bestellen >>>

Hier kann man ein Kerze entzünden >>>

Stift Michaelbeuern auf YouTube >>>

Stift Michaelbeuern auf Facebook >>>

Stift Michaelbeuern auf Instagram >>>

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Spannender Rückblick auf 1072

Spannender Rückblick auf 1072

(14.06.22) Anlässlich des 950-Jahr-Jubiläums der Kirchweihe kam Diözesankonservator Dr. Roland Kerschbaum nach Michaelbeuern. In einem Vortrag referierte er über das geschichtliche Umfeld sowie dem Ritus der Feierlichkeiten. Er spannte dabei den Bogen von den Anfängen des mönchischen Lebens bis hin zur Gegenwart.

Als ein besonderer Programmpunkt konnten die ältesten Aufzeichnungen über die Kirchweihe im Original besichtigt werden. Stiftsarchivar P. Michael und Roland Kerschbaum präsentierten dem interessierten Publikum die historischen Dokumente.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sonder-Briefmarke für das Bräustübl

Sonder-Briefmarke für das Bräustübl

(10.06.22) Das Augustiner Bräustübl Mülln hat eine eigene Sonderbriefmarke aus der Serie “Traditionelle Gastronomie” erhalten. Diese wurde heute zusammen mit Vertretern der Österreichischen Post, dem Österreichische Philatelistenverein St. Gabriel, politischen Vertretern und dem Geschäftsführer Abt Johannes Perkmann präsentiert.

Neben einem Sonderpostamt und einer Briefmarkenwerbeschau hielt Abt Johannes den interessierten Philatelisten einen Vortrag über die Verbindung vom Stift Michaelbeuern und dem Augustiner Bräu in Mülln. Anschließend gab es noch die Möglichkeit einer Kirchenführung durch P. Franz, der seine Müllner Wallfahrtskirche gerne herzeigte.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Firmung für 36 Jugendliche

Firmung für 36 Jugendliche

(05.06.22) Am Pfingstsonntag feiert die Kirche die Herabsendung des hl. Geistes auf die Jünger. Daher ist dies der klassische Termin, zu dem junge Menschen das Sakrament der Firmung empfangen. Darin wird ihnen dieser hl. Geist zugesagt, der sie zu einem christlichen Leben befähigt.

In unserer Stiftskirche wurden heute 36 Jugendliche von Abt Johannes Perkmann gefirmt. Die meisten kamen aus den Stiftspfarren Dorfbeuern und Perwang, einige Firmlinge stammen aus anderen Gemeinden. Die Jugendlichen wurden vom Abt ermutigt, sich einzusetzen im Leben: für andere, in der Gemeinde und in der Kirche – der hl. Geist gibt ihnen die Kraft dazu.

Musikalisch gestaltet wurde der Festgottesdienst vom Stiftschor und -orchester, diese wurden verstärkt vom Chor unserer Mittelschule.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Innenminister Karner besucht Stift

Innenminister Karner besucht Stift

(31.05.22) Innenminister Gerhard Karner besuchte gestern unser Kloster. Er ist mit Benediktinern vertraut, da er das Stiftsgymnasium Melk absolvierte. Michaelbeuern kannte er noch nicht, daher war es ihm ein Anliegen, bei einem Termin in der Nähe unser Stift zu besichtigen. 

Abt Johannes führte den Innenminister durch unser Haus und durfte ihn im Anschluss gemeinsam mit Bürgermeister Adi Hinterhauser zum Essen einladen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mit Gott liegen Sie richtig

Mit Gott liegen Sie richtig

(25.05.22) Für unsere Hausgäste und die Besucher gibt es jetzt Liegen in unserem Stiftshof. Diese laden ein, um im Kloster zu verweilen und etwas auszuruhen, unter dem Motto: Mit Gott liegen Sie richtig. 

An einem schönen Tag sind es besonders viele Radfahrer, deren Route in Michaelbeuern vorbeiführt und die auch das Stift besichtigen. Viele nutzen die Sitzgelegenheiten im Kloster und rasten ein wenig aus – ab sofort kann man auch liegen. P. Clemens hat die Liegen bereits ausprobiert und es sichtlich genossen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ab Sonntag wieder Führungen

Ab Sonntag wieder Führungen

(17.05.22) Viele Menschen kommen nach Michaelbeuern, um das Stift zu besichtigen. Auch wenn Religion heute nicht besonders im Trend zu liegen scheint, so sind Klöster dennoch faszinierende Orte, die Leute anziehen. Wir sehen es als unseren Auftrag, diesen Menschen einen Einblick in das Leben der Mönche und in die Geschichte unseres Hauses zu geben.

Heuer wurden noch einige kleinere Umbauarbeiten durchgeführt, sodass die regelmäßigen Besichtigungstermine erst jetzt wieder starten können. Jeden Sonntag um 14:00 findet nun bis Ende Oktober wieder eine Klosterführung mit einem der Mönche statt. Unser Kustos P. Michael bereitet noch die letzten Bücher vor, dann können wir am 22. Mai mit der ersten Führung starten – wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Genauere Infos zur Klosterführung >>>

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

P. Clemens bei Feuerwehr angelobt

P. Clemens bei Feuerwehr angelobt

(15.05.22) Am 4. Mai ist der Gedenktag des hl. Florian, des ersten Märtyrers von Österreich. Er wurde in der Enns ertränkt und wurde zum Patron der Feuerwehr. Rund um seinen Namenstag finden immer die Florianifeiern statt, heute feierte die Freiwillige Feuerwehr Michaelbeuern ihren Patron. Nach dem Gottesdienst und dem Totengedenken steht dabei immer die Angelobung neuer Mitglieder am Programm.

Heuer wurde dabei unser P. Clemens angelobt, der bereits seit einiger Zeit bei der Feuerwehr aktiv ist. Als Dienstgrad bekam er die Bezeichnung Feuerwehrkurat. Er nimmt fleißig an den Übungen teil, fährt bei Einsätzen mit und trainiert derzeit mit seinen Kameraden für den Feuerwehrbewerb. Aufgrund der Pandemie konnte die Angelobung jedoch erst jetzt durchgeführt werde.