Gemeinschaft

Derzeit besteht die Gemeinschaft in Michaelbeuern aus 13 Mönchen, wobei mit P. Franz einer auswärts im Pfarrhof in Salzburg-Mülln wohnt und die dortige Pfarre betreut. Der Konvent, so wird die Gemeinschaft auch genannt, war im Lauf der Jahrhundert unterschiedlich groß: Die Höchstzahl wurde nach dem 2. Weltkrieg mit 29 Mönchen erreicht, der geringste Stand war Ende des 16. Jahrhunderts mit nur fünf Mönchen. Durchschnittlich umfasste der Konvent etwa 12 Mitglieder, Michaelbeuern war daher immer ein relativ bescheidenes Kloster, im Vergleich zu anderen Stiften in Österreich. 

Von den 13 Mönchen sind zehn Priester und werden mit „Pater“ angesprochen, 3 Mönche sind „Brüder“ (lateinisch: „Frater“) mit Aufgaben in Haus und Schule (ohne Priesterweihe). Sie alle gehen gemeinsam einen Weg und leben nach der Regel des heiligen Benedikt. Jeder wirkt und dient auf seine ganz eigene Art und mit seinen Talenten.

Abt Mag. Johannes Perkmann OSB

Abt-Präses der Österreichischen Benediktiner-Kongregation, Novizenmeister, Pfarrer von Dorfbeuern

Abt em. Nicolaus Wagner OSB

Prior P. Mag. Michael Eppenschwandtner OSB

Wirtschafter, Bibliothekar, Archivar

Subprior P. Virgil Prasser OSB

Pfarrer i. R.

Br. Benedikt Ortner OSB

Gärtner und Mesner i. R.

P. Paulus Haidenthaler OSB

Direktor i. R.

P. Leopold Strobl OSB

Pfarrer i. R.

P. Mag. Franz Lauterbacher OSB

Pfarrer in Salzburg-Mülln

Fr. Martin Winter OSB

Refektorar

Fr. Gregor Kagerer OSB

Lehrer an der Priv. Mittelschule Michaelbeuern

P. Dr. Clemens Koch OSB

Leiter des Exerzitien- und Bildungshauses

P. Mag. Felix Eder OSB

Novize

P. Mag. Joseph Meixner OSB

Novize

Unsere Verstorbenen

in den vergangenen 20 Jahren

Br. Konrad Wittmann OSB
† 05.08.2020

P. Berthold Egelseder OSB
† 01. 04. 2007 

Die Gemeinschaft kennenlernen

Spirituelle Wurzeln entdecken, der Sehnsucht folgen, mutig einen Weg gehen, einfach einmal das Klosterleben kennenlernen – wenige Tage, ein paar Wochen oder gar Monate lang: Wir laden Männer herzlich in unsere Gemeinschaft ein, die Türen unseres Klosters stehen für eine Auszeit oder den Beginn eines neuen Lebensabschnittes weit offen!

Dies könnte Sie auch interessieren.

Alltag im Kloster

Alltag im Kloster

Mönch werden

Mönch werden

Kloster auf Zeit

Kloster auf Zeit