Exerzitienhaus öffnet wieder

März 2020: In unserem Exerzitien- und Bildungshaus ist einiges los. Medial wird der Corona-Virus immer präsenter. Plötzlich „shutdown“ in Michaelbeuern und darüber hinaus. Das Exerzitienhaus wird geschossen, die Kurse storniert. Mein Optimismus meint: in ein paar Wochen ist der ganze Spuck wieder vorbei. Er hat sich geirrt.

Obwohl es keine Gäste gibt, geht uns die Arbeit nicht aus. Wir nutzen die Gunst der Stunde, um Sachen zu erledigen, die sonst allzu leicht auf der Strecke bleiben. Es werden Zimmer ausgemalt, Fenster gestrichen und Ausgedientes entsorgt. Trotz der Arbeit können wir die Ruhe genießen.

Mitte Juni tun sich die „Tore“ unseres Hauses wieder auf. Zunächst beherbergen wir einige Einzelgäste, dann folgt im Juli mit den Priesterexerzitien der erste Kurs. Wir freuen uns schon darauf!

Da der Corona-Virus nach wie vor aktiv ist, gilt es weiterhin, sich entsprechend vor ihm zu schützen. Das sind wir unseren Gästen und uns selbst schuldig. Einen zweiten „shutdown“ braucht schließlich niemand. Vielmehr brauchen wir einen respektvollen Umgang miteinander und viel, viel Vertrauen in Gott!

P. Clemens, Leiter des Exerzitien- und Bildungshauses